Oranje feiert in der letzten Sekunde und steht in der Finalrunde

Fußball - Nations League

Virgil van Dijk traf in der letzten Minute für die Niederlande und sicherte seinem Team den Gruppensieg. | Foto: afp

Belgien und Deutschland, das sogar absteigen musste, verpassten die Final Four der Nations League – nicht so die Niederlande. Durch ein 2:2 in Gelsenkirchen schaffte es „Oranje“ in allerletzter Sekunde in die Finalrunde. Zum Helden wurde Van Dijk, der in der 91. Minute zum rettenden Ausgleich traf.

Neben den Niederlanden bestreiten somit die Schweiz, England und Portugal die Finalrunde, die im Sommer 2019 in Portugal ausgetragen wird. Von den vier WM-Halbfinalisten hat sich somit nur England qualifiziert. Im Juli 2019 steht fest, welche der vier Nationen zum ersten Mal als Sieger aus der neugegründeten Nations League hervorgeht.

Deutschland 2:2 Niederlande

Am Ende verdarben die Holländer der jungen deutschen Nationalmannschaft doch noch den Spaß. Nach einem schwungvollen Spiel, einer 2:0-Führung und zahlreichen vergebenen Chancen vergab das Team von Joachim Löw beim 2:2 (2:0) im Klassiker in der Endpahse noch den Sieg, weil die letzte Konzentration fehlte. Timo Werner (9. Minute) und Leroy Sané (20.) hatten die Gastgeber im letzten Nations-League-Spiel in Führung gebracht; Quincy Promes (85.) und Kapitän Virgil van Dijk (90.) glichen aber noch aus.

Photo News

Damit erlebte auch Thomas Müller ein wenig freudiges 100er Jubiläum. Dabei hatte der in Russland noch brutal abgestürzte Ex-Weltmeister am Montag in Gelsenkirchen trotz des bitteren Abstiegs aus der Top-Gruppe der Nations League lange Zeit große Leidenschaft, Entschlossenheit und Spielfreude demonstriert.  Doch der späte Ausgleich war irgendwie bezeichnend für das Jahr 2018.

Damit schafften die Niederländer im letzten Spiel des neu geschaffenen Wettbewerbs in letzter Sekunde den Sprung ins Final Four. Dazu muss das runderneuerte DFB-Team befürchten, für die anstehende EM-Qualifikation am 2. Dezember in Dublin aus dem zweiten Lostopf gezogen zu werden droht damit schweren Gegnern wie Frankreich, Spanien oder England.

„Wir wollen uns mit einer starken Leistung aus dem Jahr verabschieden, uns und den Fans zeigen, wir sind auf einem guten Weg“, hatte Löw angekündigt. Und seine Mannschaft hielt Wort.

Nach dem Anschlusstor von Promes warf Oranje alles nach vorn und traf noch zum Ausgleich.

Mit Spaß, Schwung und Tempo betrieb die DFB-Auswahl zunächst scheinbar Wiedergutmachung, ehe sie in der Schlussphase durch Schläfrigkeiten doch den sicheren Sieg aus der Hand gab. Erst in der Schlussphase brachte sich die deutsche Mannschaft durch Nachlässigkeiten um den Lohn des verdienten Sieges. Nach dem Anschlusstor von Promes warf Oranje alles nach vorn und traf noch zum Ausgleich.

Kommentare sind geschlossen.